Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Archiv

Geo-En mit neuer Flotte

Seit einigen Tagen sind sie unterwegs: die ersten Transporter unserer neuen Flotte. Der Mercedes-Benz Vito mit unserem neu gestalteten Logo steuert derzeit unsere Baustellen in Berlin und Umgebung an und ist ein echter Hingucker. Wir freuen uns auf die nächsten Exemplare!

3 Rückkühler über dem Mercedes Platz eingebaut!

Ende März hieß es: Start frei für den Bau des Versorgungsnetzes am Mercedes Platz 2. Dort realisiert Geo-En für einen Gewerbekomplex die Energiezentrale, die Rückkühler inklusive Anbindeleitungen und Hydraulik innerhalb der Energiezentrale. Auch die Planung der Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik und die Elektrotechnik fallen in unsere Zuständigkeit. 

Aus der Kältezentrale werden vier Gebäude über Netzpumpen mit Kälteleistung versorgt. Drei Kältekompressionsmaschinen à 880 kW, die über besprühte Trockenkühler auf dem Dach gekühlt werden, erzeugen die Kälte. Die Rückkühlleistung beträgt 3 x 1080 kW, die elektrische Anschlussleistung ca. 1 MW.Die vier Fernwärme-Übergabestationen haben eine Gesamtleistung von 4.686 kW, die Gesamtleistung der vier Trinkwassererwärmerbeträgt 2.100 kW. Zwei Pufferspeicher à 1.500 l gleichen Temperaturschwankungen aus. 

In der Endausbaustufe wird die Anlage eine Leistung von 1,3 Megawatt haben. Das Energiekonzept für das neue Stadtquartier, das derzeit rund um die Mercedes-Benz-Arena in Berlin-Friedrichshain entsteht, stammt von der GASAG Solution Plus. Die neuen Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 70.000 qm sollen künftig effizient und umweltfreundlich mit Wärme, Strom und Kälte versorgt werden.


Schauen Sie doch mal den Transport eines der 3 Rückkühler aufs Dach an.

Workshop zu Geothermie gestartet!

Vor gut gefüllten Stuhlreihen startete heute um 10 Uhr der Geothermie-Workshop von Geo-En und TU Berlin im EUREF-Campus. Mit Teilnehmern aus Unternehmen, Politik, Verwaltung und Wissenschaft diskutieren wir die Ergebnisse unseres Forschungsprojektes „Integralsonde“. Wir freuen uns auf spannende Gespräche!

Eröffnung Hannover Messe

Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Sie zu einem persönlichen Gespräch an unserem heute bezogenen Messestand einladen. Sie möchten sich für Ihr neues Projekt beraten lassen, sich über die intelligente Kombination von Geothermie und Wärmepumpe mit KWK und Solartechnik informieren oder einfach Hallo sagen? Wir stehen vom heute bis 27.04.2018 von 9:30 bis 16:00 Uhr für Sie zur Verfügung. Damit wir genügend Zeit für Sie haben, können Sie sich hier ganz einfach einen Termin reservieren. Sie bekommen umgehend eine Bestätigung und Ihr kostenloses E-Ticket, welches an allen Tagen der Messe gültig ist,  zugesandt.

Wir freuen uns, Sie am Gemeinschaftsstand von GASAG Solution Plus, G2Plus und Geo-En in Halle 27, Stand K42,(18) begrüßen zu können!

Newsletter April/2018 erschienen

Dieser Frühling steht für Geo-En unter dem Motto „Wissen teilen, Netzwerke knüpfen“. Wir veranstalten Workshops und Foren, sind auf Messen vertreten – und freuen uns natürlich, wenn wir Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit treffen könnten.

Den Start macht ein Workshop, der am 20.4. auf dem EUREF-Campus stattfindet und den wir gemeinsam mit der TU Berlin ausrichten. Unter den Titel „Nutzung oberflächennaher geothermischer Energie mittels Grundwasserzirkulationsbrunnen in Berlin“ werden wir mit Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft erste Ergebnisse unseres Forschungsprojektes „Integralsonde“ diskutieren. Auf der Hannover Messe, die in diesem Jahr vom 23. – 27. April stattfindet, sind wir mit einem Gemeinschaftsstand vertreten und freuen uns, wenn Sie sich einen Gesprächstermin bei uns sichern. Geo-En Mit-Gründer Michael Viernickel hält auf den Berliner Energietagen gleich zwei Vorträge zu innovativer Wärmeversorgung im Stadtgebiet, und zu guter Letzt findet Ende Mai unser Planer- und Anwenderforum in Rostock statt, das im vergangenen Dezember leider ausfallen musste. Es gibt also viele Gelegenheiten, mit uns ins Gespräch zu kommen, und wir freuen uns, wenn Sie eine davon nutzen können.

Mehr zu diesem Thema sowie zu neuen Projekten finden Sie in unserem aktuellen Newsletter. Und natürlich News, Termine, und mehr. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen: www.geo-en.de/newsletter