Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Archiv

Geothermie-Workshop in Berlin

Am 20.4.2018 findet auf dem EUREF-Campus in Berlin der Workshop „Nutzung oberflächennaher geothermischer Energie mittels Grundwasserzirkulationsbrunnen in Berlin“ statt, den Geo-En gemeinsam mit der TU Berlin veranstaltet. Ziel ist es, einen Beitrag zum aktuellen Stand der Technik zu leisten und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, aber auch Grenzen von Geothermie im Land Berlin darzustellen. Der Workshop ist ausgebucht, so dass eine Anmeldung nicht mehr möglich ist.


Workshop–Inhalte
Die oberflächennahe Geothermie kann einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten – besonders bei der saisonalen Speicherung und Nutzung von Wärme und Kälte. Das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 hält dazu fest, dass „… die Nutzung dieses Potenzials jedoch im Spannungsverhältnis zum gesetzlichen Grundwasserschutz (WHG) …“ steht. Der Workshop soll dazu dienen, die unterschiedlichen Aspekte geothermischer Nutzung darzustellen und die Auswirkungen zu diskutieren.

Grundwasserzirkulationsbrunnen stellen eine besondere Form der offenen geothermischen Anlagen dar. Dabei wird über einen einzigen Strang das Grundwasser gewonnen und wieder injiziert. Die entstehende Zirkulationswalze ermöglicht den Austausch und die Nutzung von geothermischer Energie. Geo-En Energy Technologies und die Technische Universität Berlin untersuchen in dem Projekt „Integralsonde“ gemeinsam die Auswirkungen des Einsatzes von Grundwasserzirkulationsbrunnen. Das Projekt wird vom BMBF in der Förderinitiative KMU-innovativ gefördert.

In unserem Workshop möchten wir Ihnen die aktuellen Erfahrungen und Erkenntnisse zu Auslegung und Betrieb von Grundwasserzirkulationsbrunnen vorstellen. Der Workshop richtet sich an Interessierte aus Wissenschaft und Forschung, an Vertreter zuständiger Behörden und Verbände sowie an Planer und Anwender von Geothermie-Anlagen. Ziel ist es, einen Beitrag zum aktuellen Stand der Technik zu leisten und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, aber auch Grenzen von Geothermie im Land Berlin darzustellen.

 

Programm

10:00 Uhr

Begrüßung

10:10 Uhr

Einführung: Oberflächennahe Geothermie mit Grundwasserzirkulationsbrunnen
Dr. Alexander Meeder, Geo-En

10:30 Uhr

Planung und Bau von Grundwasserzirkulationsanlagen
Winfried Reul, Geo-En

11:00 Uhr

Chemische Zusammensetzung des Grundwassers im Umfeld eines Grundwasserzirkulationsbrunnens
Eva Dinkel, TU Berlin

11:30 Uhr

Pause mit Imbiss

12:30 Uhr

Auslegung und Betrieb von Grundwasserzirkulationsanlagen – ein Vergleich
Moritz Muhrbeck, Geo-En

13:00 Uhr

Auswirkungen des Betriebs der Grundwasserzirkulationsanlagen auf die mikrobiologische Population
Dr. Burga Braun, Prof. Dr. Ulrich Szewzyk, TU Berlin

13:30 Uhr

Besonderheiten und Merkmale des Betriebs von Grundwasserzirkulationsbrunnen für die geothermische Nutzung
PD. Dr. Traugott Scheytt, TU Berlin  

14:00 Uhr

Diskussion

14:30 Uhr

Ende der Veranstaltung