Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Wohnen mit erneuerbarer Wärme

Sonnenhaus in Strausberg

17 Wohnungen + Büros, 1.600 m²
Fertigstellung: 2014

Geo-En Leistung

PlanungBau und Steuerung

Energieanlage GeoPV

Wärmepumpe,  63 m³ Warmwasserspeicher, Integralsonde, 200 m² Solarkollektoren
60 kW Heizen, 14 kW Kühlen

Die Anlage integriert eine große Solarthermieanlage mit einem Geothermiesystem. Im Sommer wird Solarenergie gewonnen und in einen riesigen, mehrere Etagen durchbrechenden Tank (2 x 31,5 m3) gespeichert (siehe Foto aus Bauphase unten). Sobald der Wärmespeicher erschöpft ist oder die Sonneneinstrahlung nicht mehr ausreicht, springt das Geothermiesystem ein und liefert die benötigte Wärme. Die intelligente Regelung ermöglicht ein optimales Zusammenspiel von Solar- und Geothermie und damit höchstmögliche Effizienz. Als Quelle geothermischer Energie ist eine Geo-En-Integralsonde realisiert. Über nur ein Bohrloch zirkuliert die Integralsonde Grundwasser, das der Wärmepumpe als primäre Energiequelle dient. Durch die Grundwassernutzung erreicht die Integralsonde höchste Leistung und ersetzt etwa zehn Erdwärmesonden.

Skizze

Bild aus der Bauphase mit den beiden im Gebäudeinnern liegenden 31,5 m³ Speichern