Telefon 030-859.946.946

Sprache:

GeoSave - Klimaschonende Kälte und Wärme

Die Systemlösung GeoSave maximiert die Nutzung von Erdkälte und –wärme und erlaubt einen minimalen Primärenergieeinsatz.

Als dominierende Energiequelle und -speicher nutzt GeoSave eine hochleistungsfähige Geothermie-Anlage. Über einen Wärmetauscher wird dem Nutzer Kälte übergeben, eine Wärmepumpe liefert Warmwasser. Es kann ein zusätzlicher Brennwertkessel integriert werden, der Spitzen des Wärmebedarfs deckt und die Amortisationszeit der Investition verkürzt.

Der intelligente Kopf der Anlage ist der Geo-En Energy Manager: Er steuert die Anlage, erfasst Kenndaten und überwacht die thermischen Abläufe im Erdreich. Damit stellen wir sicher, dass das System über Jahrzehnte hinweg zuverlässig arbeitet und die Geothermie-Quellen maximal ausgeschöpft werden.

Ihre Vorteile:

  • Günstiger und klimaschonender als GeoSave kann kein System kühlen: Wasser oder Sole nehmen im Sommer die Kälte des Erdreichs auf und stellen sie Flächenkühlsystemen zur Verfügung. So werden aus einer Kilowattstunde Strom etwa zwanzig Kilowattstunden Kälte.
  • In der Wärmebereitstellung erreicht GeoSave einen Primärenergiefaktor von etwa 0,45. Im Energieausweis wird die Effizienzklasse A+ erreicht. Denn drei Viertel der Heizenergie gewinnt GeoSave klimaneutral aus leistungsstarken Geothermiequellen - seien es Integralsonden oder Sondenfelder.
  • Geo-En bietet Ihnen eine schlüsselfertige Energieanlage: Wir legen die Wärmepumpen hocheffizient aus und passen sie den Geothermiequellen und dem Nutzungsprofil an. Unser Bauteam sichert die Qualität der Komponenten, baut ein kompaktes Hydrauliksystem und regelt die Anlage ein.

Unsere Planer integrieren GeoSave auch als Modul in größere Systeme, die weitere Erzeuger nutzen. GeoSave kann so auf die Kühl- und Heizkreise fokussiert werden, die es besonders effizient und kostengünstig bedienen kann. So bietet sich GeoSave als ein ideales Modul an, um Fußbodenheizungen und Kühldecken von Büros zu versorgen, selbst wenn das Lüftungssystem des Objekts mit konventioneller Technik bedient wird. Ein Referenzbeispiel finden Sie hier.

Mehr Informationen zum GeoSave-System finden Sie auf unseren Referenzseiten und über das Produktinformationsblatt GeoSave (pdf).

GeoSave im Haus der
Technologie in Schwedt