Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Dublette – Hocheffiziente Energiegewinnung aus dem Grundwasser

Die Dublette nutzt wie die Integralsonde das Grundwasser als Wärmequelle. Sie eignet sich vor allem bei schmalen Grundwasserleitern, die den Bau der Integralsonde nicht zulassen. Die Dublette nutzt zwei Brunnenanlagen: einen Saugbrunnen zur Entnahme von Grundwasser und einen Schluckbrunnen zur Rückführung. Im Unterschied zur Integralsonde zirkuliert das Grundwasser bei dieser Lösung horizontal. Bei einem ausreichend großen Abstand von Saug- und Schluckbrunnen erreicht die Dublette sehr hohe Leistungen und ersetzt mühelos zehn Erdwärmesonden. An Standorten mit hohem Eisengehalt im Grundwasser kann sie in Kombination mit einer Enteisenungsanlage eingesetzt werden.

Ein sehr leistungsfähiges Dublettensystem hat Geo-En zum Beispiel in Dresden gebaut. Ein Gründerzeithaus mit 12 Wohneinheiten wird aus nur einer Dublettenanlage versorgt. Entscheidend war der geringe Platzbedarf der Dublette im Vergleich zum Sondenfeld: Saug- und Schluckbrunnen wurden beide im Innenhof des Altbaus realisiert.

Eine Dublette fördert über einen Saugbrunnen Grundwasser (im Bild links), nutzt es thermisch und leitet es über einen zweiten Brunnen wieder in den Grundwasserleiter ein (rechts).


Eine einzige Dublettenanlage kann ein großes Gewerbeobjekt mit ausreichend Erdwärme und -kälte versorgen.

Simulation der Bodentemperatur aus Braak