Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Archiv

Messe in Frankfurt eröffnet!


Heute ab 10:00 Uhr öffnet die EnergieEffizienz-Messe ihre Tore in Frankfurt am Main. Auch Geo-En ist mit einem Stand vertreten, an dem wir unser neues Produkt Geo-En | EnergyNode vorstellen: IT-Lösungen zur Betriebsführung und Optimierung von Anlagenparks und komplexen Energieanlagen. Sie finden uns im Plenarsaal im 2. Stock. Wir freuen uns auf Sie!

Geo-En unter Tage


Unser diesjähriger Betriebsausflug fand da statt, wo wir uns besonders gut auskennen: Unter Tage! Mit dem Bauhelm und dem Handy als Taschenlampe bewaffnet ging die Fahrt in der offenen „Lore“ in die Berliner Unterwelt. Beeindruckend und sehr empfehlenswert.

 

Geo-En wurde 11!!!


Am 02. 08. 2018 haben wir unseren 11. Geburtstag begangen. Mit erfrischenden Leckereien, wie zum Beispiel Eiskaffee und leckeren Windbeuteln, lud die Geschäftsleitung die gesamte urlaubsbedingt etwas geschrumpfte Mannschaft ein. Wir freuen uns auf die nächsten 11 Jahre.

 

11. EnergieEffizienz-Messe in Frankfurt am Main


Am 28. und 29.8.2018 findet in der IHK Frankfurt die 11. EnergieEffizienz-Messe, die Leitmesse für Energieeffizienz in Unternehmen, Kommunen und Immobilienwirtschaft, statt. Die praxisnahe Messe stellt über 20 Marktneuheiten und 50 Best Practice Beispiele vom Energiemanagement bis zur Gebäudeeffizienz vor und bietet den Besuchern Expertenwissen aus erster Hand. Auch Geo-En ist mit einem Stand vertreten, an dem wir unser neues Produkt Geo-En | EnergyNode vorstellen: IT-Lösungen zur Betriebsführung und Optimierung von Anlagenparks und komplexen Energieanlagen. Sie finden uns im Plenarsaal im 2. Stock. Wir freuen uns auf Sie!

Geo-En erhält Gütesiegel "Innovativ durch Forschung"


Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat Geo-En am 31.07.2018 das Gütesiegel "Innovativ durch Forschung" für 2018/2019 verliehen. Wir sind über diese unerwartete Auszeichnung sehr stolz und bedanken uns bei all unseren Kollegen - gerade in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Diese Auszeichnung wird uns weiter motivieren, unsere Zusammenarbeit mit der Wissenschaft, wie z. B. das Forschungsprojekt mit der Technischen Universität Berlin bezüglich unserer patentierten Integralsonde zu intensivieren. Für unsere Kunden und unsere einzigartigen Produkte. (www.stifterverband.org)